Integrierte Nf-Leistungsschaltung für 18 W B 3108 DX

Leistungsklystron für UHF-Sender 15 Vorteile der Modultechnik für die Fertigung #7: lafitgatie

Bauanleitungen: Akustischer Digitaltester, 18. Juli 1975 DM 3.—

Elektronische Wechselstromsicherung 88 26.—, sir4.—

FunkKschau

Radio - Fernsehen - Elektroakustik - Elektronik

ap 135137 SWYOM 0259

68=/

11lezz

81/10 HDIUNI3SH LQUYHU3I3 U 22T PT To 77-77777777:77

021028 wensöd - Je üsyonw g - Bepen-sızueuy

Funkschau

Funkausstellungshefte Auflage 2mal über 104000 Exemplare

erscheint am 29.8. erscheint am 24.10. kommt noch vor der Ausstellung zu großer Ausstellungsbericht über die den Lesern und wird von unserem gezeigten Neuheiten aus dem In- Stand aus zusätzlich an in- und aus- und Ausland

ländische Besucher verbreitet

Anzeigenschluß: Heft 18 28.7.75 Heft 22 22.9.75

Funkschau-Anzeigenabteilung 8 München 2, Karlstraße 37, Telefon 089/ 5117-276

2

Teletext kommt nicht so schnell

Für „Teletext“ das ist der Gattungs-Oberbegriff für die beiden identischen Bildschirmzeitungs-Systeme „Oracle“ und „Ceefax“ ist das Klima hierzulande nicht günstig. Obwohl das Verfahren in Großbritan- nien seit einem dreiviertel Jahr im Großversuch läuft und es auch technisch vom IRT München über den Sender Wendelstein getestet wurde (vgl. u.a. Heft 11/1975, S. 6), zeigen die bundesdeutschen Rund- funkanstalten wenig Neigung, diesen zusätzlichen Dienst über ihre Fernsehsender einzurichten. Daher erübrigt es sich z. Z. für die Geräteindustrie, Entwick- lungsarbeit in einen Fernsehempfänger zu stecken, der die Teletext-Zusatzeinrichtung integriert hat. Ob die Rundfunkanstalten sich wegen der Kosten für eine Redaktion sperren oder ob hier Rücksichten auf die etwas verstörten Zeitungsverleger im Spiel sind letztere befürchten Auflagenrückgänge wegen eines solchen brandaktuellen Bildschirmdienstes sei da- hingestellt. Beides könnte eine Rolle spielen.

Womöglich gehen die Rundfunkanstalten von fal- schen Vorstellungen aus. Auf der Internationalen Fachpressekonferenz in Berlin zur Vorbereitung der Funkausstellung 1975 wurde auf die Frage eines Jour- nalisten nach den Gründen für die Zurückhaltung der Rundfunkanstalten von einem ARD-Vertreter sinn- gemäß ausgeführt: Jede der neun ARD-Rundfunk- anstalten müßte dann eine eigene Teletext-Redaktion für die ständige Aktualisierung der Nachrichten ein- richten und das wäre zu teuer! Warum, so fragt man sich, käme denn die ARD nicht mit nur einer Teletext-Redaktion aus? Es gibt ja auch nur eine Tagesschau-Redaktion.

Nun hängt aber von der Bereitschaft, auch bei uns diesen Dienst einzuführen, offensichtlich die Ge- schwindigkeit ab, mit der die großen internationalen Halbleiterfirmen die nötigen integrierten Schaltungen entwickeln. Zur Zeit scheinen in Großbritannien TI, Ferranti, GE, ITT Semiconductors, Mullard und Plessey nur dann richtig einsteigen zu wollen, wenn wenigstens die Aussichten bestehen, daß sich auch ein Markt in der Bundesrepublik eröffnet. England allein wird zunächst jährlich kaum 50000 Teletext- Decoder benötigen, schätzt „electronics“ in seiner 2. Mai-Ausgabe; diese Menge könnte sich langfristig auf 10% vom Farbfernsehgeräte-Markt (= 200 000 Decoder pro Jahr) einspielen. Das wäre nicht genug,

FUNKSCHAU 1975, Heft 15

also schaut man auf die Bundesrepublik und auch auf Schweden, wo Teletext-Versuche angelaufen sind.

Die Überlegungen gehen dahin, daß man den Deco- der zunächst konventionell mit TTL aufbaut; erst spä- ter, etwa Ende 1976, wäre die Entwicklung von ent- sprechenden LSI-Schaltungen nötig.

Die englische General Electric Co. fertigt gegenwärtig einige hundert Farbfernsehgeräte mit Teletext-Zusatz für umgerechnet rund 5700 DM; bei der englischen Firma Jasmin Electronics kostet ein ähnliches kom- biniertes Modell rund 3600 DM.

Bekanntlich kann man mit dem Teletext-System 99 Sei- ten Information mit jeweils 24 Zeilen zu je 40 Zeichen abrufen. Denkbar ist die Kombination des Speichers plus Decoder und Tastatur mit den heute an Beliebt- heit gewinnenden Bildschirmspielen oder auch mit dem interaktiven Viewdata-Verfahren der englischen Post. Bei diesem kann der Teilnehmer einen Com- puter anrufen, um codierte Nachrichten anzufordern, die ein anderer Teilnehmer für ihn deponiert hat.

Am weitesten in der Entwicklung eines Teletext-Deco- ders dürfte Texas Instruments sein. Eine erste Aus- führung mit TTL ist fertig; eine andere, auf LSI-Schal- tung basierend, soll zu Beginn des kommenden Jahres in die Produktion gehen. Der Endverbraucher- Preis, d.h. der Betrag, um den das Fernsehgerät teurer wird, dürfte bei zunächst rund 600 DM liegen, dann aber bei einsetzender Massenfertigung bis 1978 auf die Hälfte fallen.

Das sind naturgemäß Pläne, deren Realisierung weit- gehend davon abhängt, wie schnell sich Teletext in England und anderswo einführt und auch davon, ob es nicht noch gewissen Modifikationen unterworfen wird. TI will den Decoder als fertiges Modul an den Gerätehersteller abgeben, andere Halbleiterfirmen meinen, es genüge, letzteren die Bauelemente zu lie- fern. Noch ist vieles offen, und in Großbritannien war- tet man zunächst einmal die Marktuntersuchung des Verbandes der Gerätehersteller ab, die evtl. Aufschluß über den potentiellen Abnehmerkreis, Preisvorstellun- gen usw. bieten wird. In England stellt man sich vor, daß die Tastatur für den Abruf der jeweiligen ge- wünschten Seite entweder über Kabel mit dem Farb- fernsehgerät verbunden ist oder aber, daß man sie mit dem Tastenfeld des Ultraschall-Fernbedienungs- teiles kombiniert. FS

3

Funkschau

Leistungsklystrons für UHF-Fernsehsender

Seite 32

Integrierte Nf-Leistungsschaltung für 183 W

Seite 51

Die Vorteile der Modultechnik für die Produktion

Seite 55

Mit der Ausdehnung der Fernsehübertragungsbereiche zu immer höheren Frequenzen fanden Klystrons zu- nehmend Eingang in die UHF-Fernsehsendertechnik, wo sie als Leistungsröhren in den Bild- und Tonend- stufen verwendet werden. Ihr besonderer Vorteil ist die extrem hohe Lebensdauer. Außerdem läßt die bei Frequenzen unter 1 GHz angewendete Außenkammer- technik Abstimmbereiche über fasteine Frequenzoktave zu, so daß man mit wenigen Klystron- oder Resonator- typen den gesamten UHF-Bereich abdecken kann.

Nf-Endstufen mit größerer Ausgangsleistung vor allem für den Hi-Fi-Bereich waren bisher den dis- kreten Halbleitern vorbehalten. Mit der ESM 231 wurde jetzt jedoch eine integrierte Schaltung vorgestellt, die bei 1% Klirrfaktor 10 W Nf-Leistung (18 W bei 10% Klirrfaktor) liefert und sich daher besonders für Hi-Fi- Anlagen der unteren Leistungsklasse eignet. Zwei ESM 231 in Brückenschaltung können sogar 28 W mit einem Gesamtklirrfaktor von S 1% abgeben.

Ein wichtiger Grund für die Einführung der Modultech- nik, der allerdings nur selten deutlich ausgesprochen wird, sind die Vorteile, die diese Technik für die Geräte- produktion bietet. Mit insgesamt 30 Moduln läßt sich z. B. ein komplettes Modulproduktionssystem für Schwarzweiß- und Farbfernsehgeräte, Rundfunkemp- fänger und Hi-Fi-Anlagen aufbauen, das sich durch große Flexibilität auszeichnet und bei Bestückung mit entsprechend hochwertigen Bauelementen auch für professionelle Geräte verwendet werden kann.

Elektronische

Wechselstromsicherung

mit automatischer Wiedereinschaltung

Seite 63

4

Die beschriebene Wechselstromsicherung spricht so- fort an, sobald der angeschlossene Verbraucher einen höheren als den voreingestellten Strom (maximal 8 A) aus dem Netz aufnimmt. Die Wiedereinschaltung er- folgt automatisch mit einer einstellbaren Zeitverzöge- rung, wenn die Stromaufnahme nur geringfügig über dem zulässigen Grenzwert liegt. Bei erheblich höherer Stromaufnahme wird die Schaltung dagegen gesperrt und muß dann von Hand wieder eingeschaltet werden.

FUNKSCHAU 1975, Heft 15

Leitartikel funkschau express

Neu und aktuell

Sendetechnik

Auslandsbericht

4. Franzis- Fachstudienreise

Nachrichtentechnik

Tonbandtechnik

Ingenieur-Seiten

Halbleiter

Professionelle Technik

Fertigungstechnik Elektronik Rundfunktechnik Grundlagen

Praxis & Hobby

Werkstattpraxis

Fernsehservice

Farbfernseh-Service Rubriken

Die nächste FUÜNKSCHAU bringt unter anderem:

FUNKSCHAU 1975, Heft 15

Inhalt

Teletext kommt nicht so schnell ......22222202eeeeseeseeneneennnnnneneneenennen nenne 3 Aktuelle'Nächrichten asus: Rear 27, 28, 29, 30 Künstliche Hüftgelenke auf dem Prüfstand ..........2usnessseenenenensenennnnen nn nen 31 Flüghöhe: -'/i006!MINIMBIBF ...... + u..4..0.000 ranare: a arena rare arena armen nina ein p bar 31 Leistungsklystrons für UHF-Fernsehsender ..........222cs0esesennesesenn nennen nennen 32 Ri-Einstrahlung auch: in den: USA aus suue.:00: 2000 a in 36 9. Internationales Fernsehsymposium 1975, 1. Teil ......2e2sseeeeeneesenenenenenennnnn 37 Quer durch. die USA „u. na in nn 40 Die Nachrichtentechnik ist die Stütze .........222222esseseeeneneenenneneneneenn en 41 Die Versuche mit drahtloser Telefonie im Jahr 1917 .....222eseeseeeseeeeneenenenne nen 58 Hochdisperses Eisen für Magnetbänder .....z.2222seseeeeeesneneeeenennneenennn nenn 44 Der Einfluß von Bauelemente-Toleranzen auf die Funktion

einer elektronischen Schaltung, 2. Teil .....222sssseseeeeeeeeeenenenenen essen nennen 45 Integrierte Nf-Leistungsschaltung für 1BW ...nceceeeeeeneeenenenneneenenn nennen nn een 51 Korrespondenzgerät ‚Telestar 122" „u... u: 0.000000 nme naar 54 Die Vorteile der Modultechnik für die Produktion von Farbfernsehgeräten ........... +.» 55 Änalog=Digltal eure nn sanken u 57 Einer der ersten „Rundfunkempfänger“ der Welt ........e222sessnnenseeeneneenene nenn 60 Schlüssel zur Elektrönik, 11. Tell „u... were en ee ran es 61 Elektronische Wechselstromsicherung mit automatischer Wiedereinschaltung ............ 63 Akustischer Digital-Tester in Prüfsondeform .......--«-.susneeneenennenenenenenn nn nen 66 Schaltalgebra: im Experiment, 6; Teil u... u u ee nennen 67 Handliches Abisolierwerkzeug .....«:.2-sesseseeeneeneeneenes onen nennen ner en nn 70 Keine Helligkeit bei ausgefallener Vertikalendstufe ..........242s0eneneseennenene nenn 70 Thermische Unterbrechung in einer Hilfswicklung des Zeilentransformators ............ 70 Zwei Anschlußstifte im Bildröhrenfuß abgebrochen ......22222222nee0eneeeeeener nenn 70 Neus: Produkte; für: den: Handel =... 0... an ra raue Han 69

Technologie moderner CC-Geräte am Beispiel des BASF CC 8200 Kanal- und Zeitangabe auf dem Bildschirm

Matrix-Fernsehbild auf bistabilem Panel

Praxis & Hobby: Digital-Meßgerät, Digitale Drehzahlsteuerung

Nr. 16 erscheint am 1. August 1975 - Preis 3.— DM

Die FUNKSCHAU bleibt, was sie ist:

die große europäische Zeitschrift für Radio - Fernsehen - Hi-Fi - Elektronik, das Informationsblatt für den Ingenieur und den Techniker mit einem großen Nach- richtenteil und den vielen exklusiv für uns verfaßten Fachbeiträgen, verbunden mit dem wohl informativsten Inseratenteil des Kontinents... eine Zeitschrift, die regel- mäßig mit mehr als 100 000 Exemplaren gedruckt wird und weltweit verbreitet ist.

Wir werden aber auch weiterhin in jedem Heft mindestens sechs Druckseiten mit ausgesuchten Bauanleitungen veröffent- lichen. Diese Rubrik hat sich mit ihrem Markenzeichen „Praxis & Hobby“ eine große Reputation erworben. Daran wird unbeirrt festgehalten, ganz einfach des- halb, weil eine Zeitschrift vom Rang der FUNKSCHAU ohne einen solchen Prak- tikerteil unvollständig wäre und ihre Auf- gabe als Universal-Publikation nicht er- füllen könnte.

Warum wir diese an sich selbstverständ- lichen Sätze drucken? Weil nach dem

Wettbewerbe allerorten

Die Einsendungen für den FUNKSCHAU- Preis 1975 sind so gut wie alle ausgewer- tet, was hier heißen soll: von der Jury bewertet. Voraussichtlich in Heft 17/1975 werden die Preisträger veröffentlicht wer- den, vornehmlich jene, die als Gäste des Franzis-Verlages Urkunde und Scheck auf einer Feierstunde anläßlich der Inter- nationalen Funkausstellung in Berlin ent- gegennehmen werden.

Wir danken schon jetzt allen Einsendern für die Mühe, die sie sich gemacht haben. Ganz allgemein gewann die Jury den Ein- druck, als ob die eingeschickten Bau- anleitungen diesmal marktnäher als noch vor zwei Jahren sind; es kamen so gut

fast sensationell zu nennenden Erfolg unserer neuen Zeitschrift „ELO Elek- tronik für Praxis und Hobby“ es mußten von Heft 2 bereits 45000 Exemplare ge- druckt werden die Frage aufkam, ob wir nunmehr am redaktionellen Konzept der FUNKSCHAU Änderungen der oben ge- fragten Art vornehmen werden. Nichts von alledem, eher werden neue Pläne realisiert, um die FUNKSCHAU noch in- formativer zu machen.

ELO, übrigens in der FUNKSCHAU-Redak- tion konzipiert, wendet sich bekanntlich an einen anderen Leserkreis als die FUNKSCHAU. Angesprochen werden alle jene, die in die Elektronik einsteigen wollen, die noch wenig vom Metier wis- sen und sich an Zeitschriften wie FUNK- SCHAU und ELEKTRONIK nicht recht herantrauen. Ihnen soll ein Einstieg ge- boten werden. Daß die drei Zeitschriften, also auch unser Riesenbaby ELO, mit „Franzis-Qualität“ redigiert und gedruckt werden, versteht sich am Rande.

wie keine versponnenen Individual-Kon- struktionen und auch kaum ein Gesellen- stück. Vielmehr sind es in der Hauptsache gut nachbaubare Stücke, an denen unsere Leser bald ihre Freude haben werden.

Ähnlich Erfreuliches berichtet unsere Schwesterzeitschrift ELEKTRONIK über den im Januarheft 1975 angekündigten Schaltungswettbewerb. Er zielte in erster Linie darauf ab, kleine und nützliche Schaltungen oder Schaltungsdetails aus der Labor-Schublade hervorzulocken. Das schien erfolgversprechend zu sein, weil ein hoher Prozentsatz der ELEKTRONIK- Leser in der Entwicklung tätig ist. Es wur- den ausschließlich Sachpreise aus dem

ZUM TITELBILD: Das Fernsehsymposium Montreux ist die größte Verkaufsmesse der Welt für Fernseh-Studiogeräte. Entsprechend sind die Anstrengungen und Vorbereitungen der einschlägigen Produzenten. Traditionell werden Farbkameras und Aufzeichnungsan-

lagen im Rahmen kleiner Bühnenschauen präsentiert. Das tat auch Bosch-Fernseh. Un- sere Aufnahme entstand am Vorabend des Symposiums beim Einmessen der Farbkameras auf der kleinen Bühne im Ausstellungs-Palast.

Elektronik-Sektor ausgeschrieben, wie Digital-Multimeter, hochwertige Taschen- rechner, Funktionsgeneratoren, IC-Tester, Quarzuhren u. ä. Preisspender war an- erkennenswerterweise die Industrie, aber auch der Franzis-Verlag beteiligte sich daran. Das Ergebnis ist hochinteressant. Bis zum 31. Mai kamen 198 Einsendungen aus dem In- und Ausland... von der nackten Schaltskizze „ohne Worte“ bis zur Ingenieurarbeit.e. Das Niveau war durchweg sehr gut.

Auch für die FUNKSCHAU wird etwas ab- fallen, weil einige Einsender übersehen hatten, daß sich die ELEKTRONIK nicht mit der Unterhaltungselektronik befaßt.

Funkschau

Fachzeitschrift für Radio- und Fernsehtechnik, Elektroakustik und Elektronik

Herausgeber:

FRANZIS-VERLAG GmbH, München Gesellschafter: G. Franz’sche Buchdruckerei G. Emil Mayer KG, München (100 %).

Verlagsleiter: Peter G. E. Mayer

Redaktion:

Chefredakteur Karl Tetzner

Stellvertretender Chefredakteur Joachim Conrad

Ressort-Redakteure: Ing. Günter Knauft, Henning Kriebel, Ing. Fritz Kühne, Dipl.-Ing. Ulrich Radke, Ing. Hans J. Wilhelmy.

Funkschau-Labor: Ing. (grad.) Christian Rockrohr Hersteller: Robert Hufnagel

Anzeigenleiter: Gerhard Walde

Disposition: Waltraud Eisenberger, Telefon (0 89) 51 17-236

Vertriebsleiter: Peter Habersetzer

Redaktion, Vertrieb und Anzeigenverwaltung: Franzis-Verlag, 8000 München 37, Postfach 37 01 20 (Karlstraße 37). Fernruf (089) 51 17-1. Fern- schreiber / Telex 5 22 301. Postscheckkonto Mün- chen 57 58-807.

Die FUNKSCHAU erscheint vierzehntägig, jeweils freitags (26mal im Jahr). Druckauflage dieses Hef- tes: 104 500.

6

Bezug: Bestellungen nehmen jede Buchhandlung im In- und Ausland, die Deutsche Bundespost und der Verlag entgegen. Das Abonnement kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 8 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden.

Bezugspreis: Das Einzelheft kostet 3.— DM. Der Abonnementspreis für das Vierteljahr (6 bzw. 7 Hefte) beträgt 17.50 DM. Das Kalenderjahres- abonnement (26 Hefte) kostet im In- und Ausland 65.— DM. In diesen Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 5,21 % (Steuersatz 5,5%) enthalten; in den Abonnementspreisen auch die Versandkosten. Einzelpreis in ausländi- scher Währung: bFr. 55.— / dkr 8.— / hfl 3.60 / öS 26.— / skr 4.80 / sfr 4.—.

Verantwortlich für den Textteil: Joachim Conrad, für die Nachrichtenseiten: Henning Kriebel, für den Anzeigenteil: Gerhard Walde, sämtl. in Mün- chen. Anzeigenpreis nach Preisliste Nr. 19.

Verantwortlich für die Osterreich-Ausgabe: Ingenieur Walter Erb, Wien.

Auslandsvertretungen: Belgien: Persagentschap PVBA, Karel Govaertsstraat 56-58, Deurne-Antwerpen. Dänemark: Jul. Gjellerups Boghandel, Kopenhagen K., Solv- gade 87.- Niederlande: De Muiderkring N. V., Bussum, Nijverheidswerf 17—19—21. Österreich: Techn. Verlag Erb, Ges. m. b. H., 1061 Wien, Amerlingstraße 1. Schweiz: Verlag Thali AG, Hitzkirch (Luzern).

Alleiniges Nachdruckrecht, auch auszugsweise, wurde für Osterreich Herrn Ingenieur Walter Erb übertragen.

Das Fotokopieren aus der FUNKSCHAU, das über Einzelstücke hinausgeht, ist nicht gestattet.

Internationaal

Druck: Franzis-Druck GmbH 8 München 2, Karlstraße 35 Fernsprecher (0 89) 51 17-1

Die FUNKSCHAU ist der IVW angeschlossen.

Bei Erwerb, Errichtung und Betrieb von Empfän- gern, Funksprechgeräten, drahtlosen Mikrofonen und anderen Funkanlagen In der Bundesrepublik Deutschland sind die geltenden gesetzlichen und postalischen Bestimmungen zu beachten.

Für Bauanleitungen und Schaltungen in der FUNKSCHAU zeichnen die Verfasser bzw. die Schaltungsentwickler verantwortlich. Die Redak- tion hat die Manuskripte und Schaltungen mit größter Sorgfalt geprüft, kann aber für Fehler im Tuxt, in Schaltbildern, Aufbauskizzen, Stück- listen usw., die zum Nichtfunktionieren oder evtl. zum Schadhaftwerden von Bauelementen führen, weder eine juristische Verantwortung noch irgend- eine Haftung übernehmen.

Sämtliche Veröffentlichungen in der FUNKSCHAU erfolgen ohne Berücksichtigung eines eventuei- len Patentschutzes, auch werden Warennamen an SONSDIROHRUNG einer freien Verwendung enützt.

Chiffre-Zuschriften dürfen sich nur auf den In- halt der betreffenden Anzeigen beziehen. Zu- schriften, die wir als Werbesendungen erken- nen, werden nicht weitergeleitet.

Printed in Germany. Imprim& en Allemagne.

FUNKSCHAU 1975, Heft 15

Gestatten...

X

Derführende britische Elektrohersteller gibt sich in Deutschland die Ehre.

Die General Electric Company - kurz G.E.C. einzelne Geräte nicht durch mehrgleisige Forschungen genannt istein führender Produzent von Fernsehgeräten verteuert. Doch stets wird allermodernste Technik geboten. auf dem großen britischen TV-Markt. Das heißtfür Sie:

Und die G.E.C. baut Stereo und Hi-Fi Geräte, die in Hochwertige Erzeugnisse werden Ihnen günstig angeboten. den meisten Eigenschaften die DIN 45500 deutlich Fortschrittliche G.E.C.-Unterhaltungselektronik wird übertreffen. höchsten Standards gerecht.

Verglichen mit ihrer hohen Qualität, sind die günstigen Und ein flexibler Service steht Ihnen bedingungslos zur Seite.

Preise der G.E.C. Geräte fastschon eine kleine Sensation... Das istder Grund: G.E.C. arbeitet weltweit in allen Bereichen der Elektro- technik vom Kernkraftwerk über Fernmeldeanlagen bis Fernseh-

hin zur Heimelektronik. Neueste technologische Entwick- und Phonotechnik GmbH lungen auf einzelnen Gebieten werden unverzüglichaufihrre 4000 Düsseldorf, Übertragbarkeit in andere Sparten überprüft. So werden Vogelsanger Weg 38 ® ® ®

Wir geben uns die Ehre -geben Sie uns Ihr Vertrauen.

wenn es sein muß, denn wir wollen Ihre Liefer- wünsche schnell erfüllen. Heute bestellen, mor- gen erhalten, ist das Prinzip unseres Consumer Service. Ständig führen wir von ausgewählten deutschen und internationalen Herstellern 20000 aktive und passive Bauelemente neben einem peripheren Sortiment verschiedenster Elektronikartikel. Damit bietet der Strixner Consumer Service ein bedarfsorientiertesSpek- trum für alle Bereiche der Elektronik-Industrie: Entwicklung, Produktion, Wartung.

3 STIL SLR Er ;:

[mm ELECTRONIC GMBH INDUSTRIE UND HANDEL KG

+ 8000 München 5 : Jahnstraße 18-20 - Telefon 089/26 40 58 8900 Augsburg - Maximilianstraße 34 - Telefon 0821/51 92 51

Strixner Electronic der „aktive Nichtdistributor“ bietet ein umfangreiches Programm von aktiven und passiven Baulementen führender Hersteller an: AEG, ITT-INTERMETALL, SGS-ATES, SIEMENS, TELEFUNKEN, TEXAS INSTRUMENTS, VALVO, BEYSCHLAG, PREH, ROEDERSTEIN, WIMA.

Wir senden Ihnen auf Anforderung umgehend unseren umfangreichen Katalog zu. (Schutz- gebühr DM 13,80 wird beim Kauf vergütet.)

Partner

Fachhandel und Industrie.

4000 Düsseldorf - Kölner Straße 16-18 - Telefon 021 1/36 90 31/32

FUNKSCHAU 1975, Heft 15

NET \n’Ze)

Audio-Neuheit

6-stufige Teleskopantenne RP 8252 E

) Lautstärke

) Stufenloser Klangregler (6) DIN-Buchse für Tonband und Plattenspieler ) Skalenbeleuchtung (0) 12 cm Tieftonlautsprecher DRS ERSEUCTENT AR SENT HF SER CHRISTEN Loudness-Schalter Ausgangsleistung 4,5 Watt Stereocast-Buchse AFC/MW-DX-LOCAL-Schalter D) Hochton-Lautstärkeregler ® Ohrhörer-Anschluß

VU-Meter für Senderabstimmung 12) Tiefton-Lautstärkeregler ® Batteriefach und Batteriekontrolie DEIENLHENZU fi) Netzanschluß 220 V

) Film- Senderskala (UKW; MW, LW, KW) DRWVEITEHLIESGATHERTEHET IE Äbmessungen: 9) 6 cm Hochtonlautsprecher DESERTGHERLERSN ST ETTL Breite 22 cm, Höhe 24 cm, Tiefe 9cm

rS In Optik und Technik echtes Weltformat. N SANYO

Perfect-Electronic, 785 Lörrach, Basler Straße 7e

N NO \ m Yo ) @) ) CS)

aa®@

10

Aus unserem

NY Lieferprogramm

Preise einschließlich Mehrwertsteuer!

Industrierestposten überaus preiswert!

Lautsprecher-Chassis, beste Qualität, 5 2, mit Be- festigungslöchern. (Bei Bestellung bitte Typ an-

St. 10 St. Typ LP 10 2 W, 100 mm ® 4.20 38.— Typ ALP 13 5 W, 130 mm © 5.30 48.— Typ LP 610 1,5 W, 100X60 mm 1.90 16.90 Typ LP 713 3 W, 130X70 mm 3.50 31.— Typ LP 720 4 W, 200X70 mm 3.90 36.— Typ ALP 418 3 W, 140X80 mm 3.30 29.— Typ ALP 519 4,5 W, 150X90 mm 3.50 31.— Typ ALP 921 6 W, 210X95 mm 5.40 49.— Typ LP 1015 3,5 W, 150X100 mm 3.60 32.— Typ LP 1018 4 W, 180X105 mm 4.50 39.— Typ LP 1313 4 W, 130X130 mm 3.90 36.— Typ LP 1318 6 W, 180X130 mm 6.50 59.— Typ LP 1326 7 W, 130X260 mm 8.90 79.— Typ LP 1725 . ®&n 8 W, 250X170 mm 10.90 98.- Manche Schaltaufgabe läßt sich damit lösen... Tastensatz mit elektronischer Auslösung, Typ

PS 120, 3 Tasten Einzelauslösung je 2X um, 1 Taste als Netztaste (4 Tasten insgesamt), 2X Ein 4 A/ 250 V, 1X Ein f. Niedersp., Netztaste ist über an- geflanschten Zugmagneten auslösbar (oder von Hand), Hubmagnet: 4-12 V/150 mA; durch den Magneten ist Abschalten von Geräten, Lampen usw. mittels Fernauslöser möglich. Maße: 85 X 55 X 25 mm, Tastenkappen 11 X 8 mm %, weiß, mit An- schlüssen für normale Verdrahtung u. gedr. Schalt. Stück DM 4.90 10 Stück DM 45.—

Für den Bastler...

PHONO-Leerkoffer, universell zu verwenden, zum Einbau v. Plattenspielerchassis, Verstär- kern, Kombinationen usw. Sta- biler Holzkoffer mit Skaiüber- zug, Lautsprecherausscnitt u. Ziergitter im Deckelteil, inte- griertem Griff u. Plastikfüße auf der Stellseite. Maße: 400 X 280 X 180 mm ...... . DM 19.80

Alubecher, Schränkklappen,

Niedervolt-Elkos,

Fabrikat: FACON

1000 + 1000 MF 16/18 V 35 X 26 mm ® tück DM -,50 100 Stük DM 35.—

10 Stük .... DM 4.— 1000 Stück DM 290.—-

Besonders preiswert: NV-Elkos, Typ „AX“, 470 MF, 10/12 V, 30 X 14mm ©

10 St. 3.— 100 St. 26.— 1000 St. 220.—

MONSANTO-LED-Sub.-Min.-Ziffern- anzeige MAN-3 (= CQY 25), flaches 7-Seg- ment-Einzeldisplay m. 3 mm Ziffernhöhe, rot leuchtend, für Rechner, Min.-Uhren, Zähler u. a. Anzeigen. Dezimalpunkt rechts, Betr.-Sp. (typ.) 1,7 V/5 mA, kom- patibel mit Standard-Digital-IC' s. Flachbauform, Montage auf 2,5-mm-Print- raster, eng anreihbar 6 Stück nur 30 mm! Maße: 4,5 X6 X 2 mm DM 2.20 6 Stück DM 11.50 100 Stück DM 165.—

Wir konnten den Preis erheblich senken!

Transistoren: St. 108St. SIEMENS AD 143 = 133 .......... u... 75 SIEMENS AF 200 ..rererccee 0835 SGS/ATES BC 134 ........... u. 35 TERABBETIBIT ne —.30 ITT-BO2BU 4.4.0 nen —.35 TUNGSRAM AC153 ..... se 60 5-— SILICONIX BF 245B .. 9.80 TUNGSRAM AC 187/188 k, Pärchen ... 1.95 18.50 SGS/ATES BC 297/377 = BC 140/160, DIE EETRRERRRRAR —.85 SESCOSEM 2N 3417 = BC 107 ...... md I3—

Markenfabrikate, 1. Wahl 10 St. BEAT 0200 4,50 BE308 54.0: 4.50 BEI „case 5.50 BG477 20030265 5.50 BG 387. A50 6.50 BG 888: ..asessn 6.50 E 300 (HF-Typ) ... 18.50

Neueingänge

VALVO-HF-Transistor BF 198 (= BF 163/167/225/ 196/261). Techn. Daten: Silizium-npn-Typ, Ge- häuse TO-92-Plastik, Umax: 40 V, Imax: 25 mA, Piotr: 500 mW, fmin: 400 MHz.

St. DM —.30 10 St. DM 2.50 100 St. DM 19.—

VALVO-Hochleistungstransistor ® ADZ 11, Germ.-pnp-Typ = AD 103/133/AUY 21/2 N 1146,

7 Umas: 25V; Insrt>lb A, Nisor:

35 W, Metallgehäuse TO 6 mit

folg. Zubehör: Glimmersch., Anschlußschelle u. Befestigungsmaterial St. DM 1.90 10 St. DM 15.—

onen kiszeu

100 St. DM 120.—

Restposten Industrie-Halbleiter (Fabr.: Ferranti) Typ T 45 = BC 107/147/237, Silizium-npn-NF- Universaltyp. Techn. Daten: N 300 mW

St. —.30 10 St. 2.50 100 St. 22.— 1000 St. 195.— Typ T 28 = BC 250, Silizium-pnp-NF-Univer- saltyp.

Techn. Daten: N 300 mW

St. —.30 10 St. 2.50 100 St. 22.—

Industrierestposten Deutsches Fabrikat (1. Wahl)

ef , Transistor SS216B (= BSX 63), Sili- zium-npn-Typ, L 3/12-Plastikgehäuse, sehr schneller Schalter (350 MHz), ge- eignet für Zählkreise, Rechner und Da- tenschaltungen, Daten: Imax 100 mA, Umax 15 V, f, 350 MHz, N 200 mW

St.DM 10 St. DM 1.50 100 St. DM 12.— 1000 St. DM 80.—

Umax 35V, Imax 100 mA,

Umax 22V, Imax 500 mA,

VERGLEICHSLISTE VVT 20 (neue, überarbei-

tete Auflage). F Transistoren, Dioden und in- 512 (DIN A 6), s, alphabetischer Auf- stellung von 0 Trans 500 Dioden und 850 IC’s were 2 SIEMENS-Silizium-Fototran- ee sistor BPY 61/II, epitaxialer npn-

Typ im Miniatur-Glasgehäuse, Basis nicht kontaktiert, Steue- rung über Lichteinfall, Techn. Daten: Umax 32 V, Nmax 50 mW, Maße: 13 X 2 mm ©

Stück DM 1.90 10 Stük DM 17.— u SIEMENS-npn-Pianar-Silizium- PrrA Pi | Ep Fototransistor BP 101/Il, Linse 3 ? erlaubt sehr großen Lichteinfall

Mi (durch Blende zu verkleinern), Mzwn—ete -&se Einsatz in Computer-Blitztech- nik, Schaltung u. Steuerung Kunst- u. Tageslicht. Techn. Daten: Unax 32 V, Imax 25 mA, Nmax 200 mW, Fotostrom bei 1000 Lux 63-125 uA, Fotoempf. 0,45 bis 1 um. Maße: 4X 5,5 mm ©

Stück DM 2.90 10 Stück DM 26.50

PIE Se SGS/ATES

e: Zi Integrierte lineare

ge 9, SQ . en

mn > SE} ei Bestellung Typ an- 2 ge geben)

Typ Eingang Ausg. Imax Gehäuse St. 10 St. L 129 7-20V 5V 850 mA SOT32 7.95 75.— L 130 14-27 V 12 V 720 mA SOT 32- 7.95 75.— L 131 17-27 V 15 V 600 mASOT32 7.95 75.— TBA 625 A 7-20V 5V 200mA TO5 4.90 45.—

TBA 625 B15-27 V 12V 200 mA TO5 4.90 45.— TBA 625 C18-27 V 15V 20 mATO5 4.90 45.— Wieder lieferbar oft gebraucht!

Netzdiode: BY 103 (= 133) ....... ee 45 3.90

Übermengen pe besonders preiswert! SIEMENS-Zener-Diode BZX 83 C 22 V

22 V/400 mW, Glasgehäuse, 4 X 2 mm ® St. DM —.15 10 St. DM 1.20 100 St. DM 9.—

10 St. Foto-Timer NE 555 V 26.— OP-Verst. LM 709 Mini-Dip OP-Verst. LM 741 Mini-Dip OP-Verst. ZLD 741 TO 99

OP-Verst. TAA 861 A Mini-Dip

SIEMENS-Operationsverstärker TAA 861 A i. Mini-Dip-Gehäuse, 6polig

St. 2.50 10 St. 22.- 100 St. 195.—

Besonders interessant!

IC-Kühlkörper Typ ICK 14/ 16 B, Blockkühlkörper mit Quer-Kühlsclitzen wird einfach auf das IC geklebt. Für 14/16pol. ICs geeignet. Alu, schwarz eloxiert, Wär- mewid. 45 C/W, Maße: 19 X 6,3 X 4,8 mm

St. —.65 10 St. 5.60 100 St. 49.—

Wir konnten den Preis erheblich

—— senken: SIEMENS-Thyristor BstB 0126 im Kunststoff-

gehäuse, 600 V, Dauer 0,8 A, Eff. 3,5 A St. DM 1.70 10St. DM ı15.—- 100 St. DM 145.—

Er na CE

a Ad fi

seiT 9 IE} Test: . = SC;

0-15

Thyristor: BSTB 0226,

original SIEMENS, 1. Wahl, 400 V, 3-A-Dauer, 5-A-Effekt . DM 1.95

Triacs St. 10 St. 100 St.

ECC GT 66400 (Q 4006),

20.VI6 A suesneensenanen ... 3.90 35.— 290.—-

c SIEMENS A 9903

Sonderangebot! Netztrafos für gedruckte Schaltungen, vergossene Ausführung, mit Lötschwertern, Kunststoffgehäuse:

Typ St. 10 St. 22026, Kern EI 30, prim.: 220 V, sek.: 26 V/70 mA 2.90 24.50 22019, Kern EI 30, prim.: 220 V, sek.: 19 V/80 mA 2.90 24.50 24100, Kern EI 38, prim.: 220 V, sek.: 24 V/100 mA 3.20 29.—

Sehr leistungsstark bei geringen Abmessungen eine echte PAPST-Leistung!

PAPST-Axial-Lüfter 4250, zur Küh- lung von Leistungs- u. Sendeendstu- fen, Be- u. Entlüftungen aller Art. Innenliegender Motor mit 5blättrigem starkem Schaufelblatt, einfache Mon- tage mittels Traverse, max. Förder- menge 90 m?/h, sehr leiser Lauf (max. 30 dB), Um- gebungstemp. 55 °C. Maße: 110 mm ® X 38 mm, Traverse 155 X 15 mm.

Betriebsspannung 220 V/50 Hz, Zuleitung 300 mm. Sonderpreis DM 26.50 10 St. DM 240.—

Wir Können endlich wieder liefern:

RENKFORCE Stereo-Verstär- ker-Chassis „SV-215“. Kleines Verstärker-Chassis zum Ein- bau in Plattenspielergehäuse, Regale, Regiepulte, TB- un @ Rundfunkgeräte.

4 Daten:Sinus-(Dauer-)Leistung 2X 12 W, Musik 2X 15 W an 8 Q, Frequenzgang 40-50 000 Hz —3 dB, Eingang max. 500 mV/400 kQ, Ausgang 2X 8-16 Q. Regelbereich: Lautstärke, Ba- lance, Höhen, Tiefen. Verbrauch: Ruhe ca. 70 mA/ Vollast 1,4 A, Betr.-Spannung 2X 28 V. Maße: Chassis 185 X 125 X 50 mm, Potiachsen 6 mm ©. Preis ohne Netztrafo, mit Schaltbild .... DM 59.50 Passender Netztrafo NT 215. Prim. 220 V, sek. 28— 0-28 V, max. 15 A ...ossncooneaonsnennnoe DM 19.50

Sonderangebot: :

e

Diodensteckverbindungen, 5polig, Ausführung nach DIN-Norm, Teilmetall, 180 Grad. (Bei Be- stellung bitte Typ angeben.) DST 50 Diodenstecker 10 St. 5.90 100 St. 54.— DKL 50 Diodenkupplg. 10 St. 6.30 100 St. 57.— DBU 50 Diodenbuchse 10 St. 3.95 100 St. 36.50 Lautsprechersteckverbindungen LST 20 Lautsprecherstecker (Lötanschl.)

10 St. 3.90 100 St. 35.— LBU 20 Lautsprecherbuchsen

10 St. 2.10 100 St. 18.50

Klebeschilder, eine willkom- mene Hilfe f. uns. Kunden! Klebeschilder mit den Be- zeichnungen der Rundfunk- technik, Bogen (145 X 185 mm) mit ca. 100 Abziehbil- dern der Symbole und Be- zeichnungen aus Rundfunk-, Phono- und Elektrotechnik, z.B.: Zahlen, Schaltzeichen, Aus, Ein, Netz, Eing., UKW, Hi-Fi, Laden, Lautstärke, Regler, Höhen, Tiefen, Hö- rer, Tonband, Batt., Ab- stimmung, Spannung (40 V, 220 V usw.), Grob, Fein, Wiedergabe usw., je Bogen nur .........- DM —.95

FUNKSCHAU 1975. Heft 15

Ein Schnellbausatz für jeden, der mit dem Löt- kolben umgehen kann:

MOSCLOCK 6000, eine einfach und schnell aufzu- bauende Digital-Uhr mit 6stelliger Ziffernanzeige (Sek., Min., Std.) und autom. Helligkeitsregelung. Als Chassis daher universell zum Einbau. Ziffernhöhe 8,3 mm, blau/grün leuchtend. Der kom- plette Bausatz enthält u. a. gebohrte Platine mit Bestückungsdruck, 28 Pin. MOS-CHIP mit Fassung, 6 St. 7-Segment-Anzeigen und ausführliche Bau- anleitung, Betr.-Sp. 220 V/50Hz. Maße: Platine 106 X 60 X ca. 35 mm ...2crsnenenn0r. nur DM 69.—

dazu passend:

Clock-Gehäuse 6808 für MOSCLOCK mit Zusatzein-

richtung für Wecker und eingebautem Wecklaut-

sprecher, Weckzeit kann individuell eingestellt und

abgefragt werden. Gehäuse schwarz mit grüner Fil-

terscheibe für Ziffern. Maße: 120 X 90 x 60 mm DM 15.—

Lichtorgeln und Zubehör

Unsere beliebteste Lichtorgel! . Typ L 1008-3 G, 3-Kanal- Lichtorgel im Gehäuse, Lei- stung 1000 W/220 V pro Ka- nal, Triac-Vollwellensteue- rung, Ansprechempfindlichkeit 0,5 W. Zweifarbiges Gehäuse (orange/weiß), 4 Regler für Gesamtrege- lung u. Empfindlichkeitsregelung, Maße des Geh. 225 X05 X 45 MM ..oorccecconenennnnn en DM 59.—

Besonders preiswert:

Typ L 758-3 G, 3-Kanal-Lichtorgel im Ge-

häuse. Betriebsbereit für eine Leistung

von 750 W/220 V pro Kanal. Gute An- sprechempfindlichkeit für kleine, mittlere u. große Verstärker, Triac-Vollwellensteuerung. Zweifar- biges Gehäuse, Anschlüsse über Lüsterklemmen, Summen- und getrennte Empfindlichkeitsregler für 3 Kanäle. Maße 165 X 95 X 45 mm ...... DM 34.50

Für den Bastler:

Lichtorgelbausatz L 758-1

1-Kanal-Lichtorgel, Leistung 750 W (220 V), Bau- satz mit ausführlicher Bauanleitung, auch für Verstärker mit kleinster Ausgangsleistung ge- eignet. Die L 750 kann einzeln oder über eine 3-Kanal-Frequenzweiche als 3-Kanal-Lichtorgel betrieben werden (3X L 750). Maße: ca. 40 X 70 x 30 mm. Preis mit allen benötigten

Teilen nur DM 9.85

Poti für L 750-1, 120 0/3 W, isolierte Achse, TYDIRO/TED.. nn seinneennsienenaeen innen DM —.78

Typ L 1801-1 M Lichtorgel-Modul, 1 Kanal, 1000 W/220 V. Einzeln oder über eine 3-Kanal- Frequenzweiche LW 100 als 3-Kanal-Lichtorgel (3X L 1000-1 Ch) betrieben werden. Erforderl. Poti 1 kQ, Maße des vergossenen Moduls: 40 X SON OD: NINE nern anieeisnereininieaerne 2... DM 11.90

Wir konnten den Preis dieses interessanten Bausatzes erheblich senken...

Typ L 758-3 BS Lichtorgel-Bausatz für Bastler,

3-Kanal-Lichtorgel, Leistung 750 W pro Kanal. Ausführliche Bauanleitung, leichter Aufbau.

Halbwellensteuerung über Thyristoren, einge- baute Frequenzweiche (Trennung ca. 400/1900 Hz) und Trimmpoti für Höhen/Mitten/Tiefen, 3 Sicherungen für die Lampenausgänge.

Preis mit allen benötigten Teilen .... DM 29.58

Überaus preiswert!

Bausatz Frequenzweiche LW-BS 188, bei Ver- wendung von 3 Lichtorgel-Bausätzen oder -Mo- dulen zur Trennung der NF-Signale. Bausatz besteht aus: Drossel, Elko, 3 Potis, Lochraster- platte und Schaltbild. Preis pro Satz DM 4.90

Besonders interessant:

Glühlampen-Tauchlack für Glühlampen, Glimmlam- pen und Signallämpchen, schnelltrocknend, ein- brennfest bei normaler Betriebstemperatur. Flasche mit 0,1 Liter, in den Farben: Rot, Gelb, Orange, Grün und Blau lieferbar, pro Flasche .... DM 3.35

, TOKI-Flackerlampe für Licht- und —- > Beleuchtungseffekte: Glimmlampe

E14 in Kerzenform, glasklar. Be- sonderheit: Pole der Glimmlampe in Form einer Kerzenflamme, perfekte Imitation einer flammen- den bzw. flackernden Kerze erreicht. Für 220 V/

50 Hz, ca. 0,3 W. Preis für Typ „FGL-14“ ....... anne DM 4.35

L Spez.-Effektlampe „Vibra T-38“ (Patent) [ für Effektlicht o. Lichtorgeln: Schlägt in j Verbindung mit einem Sechseck-Reflek- | ’tor und einer Lichtorgel alle Effekt-Re- korde! Gasgefüllte Lampe mit flammen- förmigem, stark vibrierendem Glühfa- den die perfekte Imitation einer zün- gelnden Flamme. Daten: Lampe 220 V/ 50 Hz, Aufnahme 15 W, Gewinde E 27, Maße: 115 X 38 mm d, lieferbar in den Farben: Rot, Gelb, Grün und Blau.

Preis pro Lampe .......::-22sesseser ern. DM 7.58

FUNKSCHAU 1975, Heft 15

Erfreuliche Pr

C 142 A3 Wechsler in neuem Gewand!

Stereo-Einbau-Weds- lerchassis. Bis zu 8 Plat- ten, 3 Geschwindigkei- ten, Rohrtonarm, Ton- armlift, Ausgleichsge- wicht geeicht. Einstell- ring 0-6 p, Antiskating 2/4/6 p einstellbar, Plat- tenteller 280 mm &, ca. 1,4 kg. Gleichlauf: Wow 0,2%, Flutter 0,06 %o, Synchronmotor 220 V/50 Hz, Maße: 334 X 286 mm, unter Werkboden 62 mm, über Werk- boden 91 mm.

Preis mit Keramiksyst. (30-18 000 Hz) DM 115.—

P 157 Hi-Fi-Spule mit Riemenantrieb!

Perfekte, rumpelfreie Kraftübertragung durch Treibriemen. Vierkant- Alutonarm, geeichte Auflagegewicht-Einstel- lung, Antiskating, Ton- armlift, mitlaufende Mittelachse Punkte, die zu einem Hi-Fi-Gerät gehören! Daten: Druckgußplattenteller 275 mm d, ca. 1,8 kg, Geschw. 33 u. 45 U/min, Rumpel besser als 35 dB, Rumpel-Geräuschspannungsabstand besser als 55 dB, Wow/Flutter besser als 0,2 %. Chassismaße: 334 X 286 mm, unter WB 65 mm, über WB 73 mm. System ADCK-8, 15-18 000 Hz, Pegel 5 mV/ 1 kHz, Nachgiebigkeit 18 - 10-* cm/dyn., Auflage 2-4 p, Diamant, Verrundung 7 u, Gewicht 6 g. Preis mit Magnet-System ADCK-8 .. DM 159.—

Preis ohne System DM 135.—

SB 300 Qualitätsverstärkung selbst gebaut!

Bausatz mit max. 2X 15 W Ausgangsleistung. Einge- Pe ibauter Entzerrer f. Magn.- = ® ® | Systeme, getrennte Höhen/ = jTiefen-Regelung, DIN-Buc- sen. Mechan. u. Verdrah- tungsarbeiten nach einer ausführlichen und bebilderten Anleitung.

Techn. Daten: Ausg.-Leistung 2X 15 W/4 Q, Klirr- faktor 1%, Frequenzbereich 15-50 000 Hz + 1 dB, Tiefen- u. Höhenregelung +10 dB/100 Hz +8,5 dB/ 10 kHz, Eingangsspannung Phono-Magn. 3 mV (RIAA), Tuner 160 mV, Tonband (od. Phono krist.) 160 mV, Betriebsspannung 220 V/50 Hz, Maße: 265 X 155 X 100 mm.

DM 157.58 DM 175.—

METZ-Tonbandgeräte- Chassis Serie 9000

(Ausführliche Beschrei- bung in FUNKSCHAU 11/75, Seite 27!) Inter- essant für Techniker, Bastler und Tonband- amateure! Geeignet z. Selbstbau eines Stereo-TB-Gerätes oder eines einfachen Stereo-Abspielgerätes (Hintergrund- musik, Daueransagen, zum Überspielen, mit mehreren Kopfsätzen u. Vorverstärkern auch für Echogeräte), als Zweitgerät oder zum Um- bau älterer Geräte DM 49.—

Original-Stereo-Tonkopfsatz 9000 ..- DM 24.50 Wiedergabe-Vorverstärker 9000

Sonderangebot: HG 110 Spez.-DISCO-Mischpult!

Kleines Mischpult f. d. Einsatz an kommerziel- len u. privaten Disko- theken mit genau dar- auf abgestimmten Ein- und Ausgängen:

1X Mono-Micro 3 mV/ 50 kQ, 2X Stereo-Phono-Magnet 3 mV/50 kQ, 1X Stereo-Tonband 100 mV/100 kQ, Stereo-Ausgang 250 mV (max. 1,6 V)/50 k2. Mono/Stereo-Schalter, Normbuchsen (5pol. Diodenb.). 5 Flachbahnregler (4 f. Eingänge/1 Summenregler für Ausgang), Aus- gang direkt kompatibel mit Leistungsendstufen od. normalen Endverstärkern, Frequenzgang 20-20 000 Hz +2 dB. Betr.-Sp. 18 V (2X 9 V Microdyn), Maße: 250 X 190 X 45 mm ...cecs eco ni. DM 132.50

SD 214 drahtlos im Wechsel sprechen!

Die verbesserte Ausführung der „SD-504* ermöglicht eine Sprech- verbindung über die Netzleitung eines Hauses bzw. über einen Verteilerkreis mit gleicher Phase (Anschluß direkt an d. Steckdose). Hohe Empfindlichkeit (Sprechabstand 0,5 m), Reich- weite bis zu 1000 m. Eingebaute Squelchschaltung unterdrückt evtl. Netzstörungen, mit Netzschalter, Lautstärkeregler, Abhörtaste und -sperre. Maße: 195 X 55 X 85 mM ...crenen nn. pro Paar DM 119.—

Besonders interessant für Praktiker, Kfz-Werkstätten und Tankstellen!

Auto-Analyzer „B-411“ (Diagnose- Testgerät für Kraftfahrzeuge): Uni- verselles Handtestgerät z. schnellen Prüfen von Motor und Elektrik. Mit dem „Auto-Analyzer* können fol-

gende Tests bzw. Einstellarbeiten am Motor schnell und leicht vorgenom- men werden: 1. Schließwinkeltest (Unterbre- cherkontakt-Einstellung), Bereich 0-90° und 0

bis 60° für 4/6/8 Zylinder. 2. Drehzahltest in zwei Bereichen 0-12000 und 0-6000 UpM für 4/ 6/8 Zylinder. 3. Spannungsmessung (Batterie- test), Bereich 0-12 V. 4. Strommessung (Regler- test bzw. Ladekontrolle), Bereih 0-60 A. 5. Widerstandsmessung (Durchgangsprüfung, Kerzenstecker- und Zündkabeltest, Konden- sator- und Diodentest), Bereich 0-20 kQ2. Große, mehrfarbige Skala, robustes Meßwerk und Ge- häuse, feste Zuleitungen, Maße: 210 x 110 X

PS 241 Stabilität zum Experimentieren!

Universell einsetz- bares Netzteil für Reparatur- und Ex- perimentierzwecke, in 2 Stufen 0-12/ 12-24 V regelbar. Anzeigeinstrument umschaltbar z.Span- nungs- und Strom- anzeige. Technische Daten: Dauerlast in beiden Be- reichen 0,8 A (stab. 10%), Kurzlast 1 A (30 min), Bestückung: 3 Trans., 4 Dioden, 2 Zenerdioden, Betriebsspannung 220 V, Maße: 185 X 105 X 62 mm, Gewicht: ca. 1,6 kg ............ BE DM 39.58

Ein überaus preiswertes Vielfach-Meßgerät mit Kapazitätsmessung! In modernster Bauform mit Ausschalter (Meßwert cherung), Überlas efert mit Meßschnü

selbstverst

Modell MT-338 C (20 000 2/V = und 10 000 2/V »), Gerät für den Praktiker, Werkstatt, Labor u. Service unterwegs. Traggriff, Betrieb horiz., vert. und schräg, normgerecdte 4-mm-Buchsen! Hohe Eing.- Empf. bei V/A = für Halblei- tertechnik. 25 (23) Meßbe- reihe (mit Kapazitätsmes- sung). V =: 0-0,6/6/30/120/600/ 1200/3000/6000 V, Vm: 0-6/ 30/120/300/600/1200 V, A=: 0-60 uA/6 mA/60 mA/600 mA, 2: 0-6/600 kQ/6/ 60 (30 Mitte), dB: 20 bis + 63 dB, C: 100 b. 10 000 pF/1000 pF-0,2 uF, ®%s: Genauigkeit + 4%, Drehspul-Meßwiderst. 36 A, Maße 150 x 110x 50mm St. DM 59.50 10 St. DM 545.—

„CT-7096“ (Nachfolgetyp des MT-400 TR), 100 000-Q/V-Gerät für genaueste Messungen. Auch für hohe Spannun- gen und Ströme, eingebauter Trans.- Tester (NPN/PNP) zur Messung von Stromverstärkung und Reststrom, 4-mm-Buchsen, Tragegriff.

Daten: 34 Meßbereiche, 100 k2/V= u. 10 kQ/V», Meßwerk 8,5 nA (Über- lastschutz), Gen. 3% SE, V= 0 bis 0,5/2,5/10/50/250/1000 V (25 kV), 0-5/10/50/250/ 1000 V, A= 0-10/25/500 #A/5/50/500 mA/10 A, An 0-10 A, & 0-5/50 k9/5/50 MQ, dB —10 bis +62 dB in 5 Bereichen, Trans. PNP/NPN, Verstärkung hrr£ 0-500fach, Reststrom I.. 0-50 nA, Frequenzbereich 30 Hz-5 kHz + 10 dB, Batt. 2X 1,5 V (Baby), Maße 180 X 140 X 80 mm.

Preis inkl. Batt., Meßschnüre, Kroko-Klemmen und Anleitung. s32u0 00 en led DM.129.—

680 R messen mit Bereichsverdopplung!

Hochwertiges 40-nA-Instrument (Skala 122 X 58 mm), 12 Monate Garantie! 20 000 2/V =, 4000 Q/V », 80 Meßbereiche, Klasse 1,5, Über- lastungsschutz, Maße: 133 X 105 X 55 mm. V = 0,1-2000 V in 13 Be- reichen, V » 2-2000 V in 11 Berei- chen, A = 50 „A-10 A in 12 Berei- chen, 250 4A-5 A in 10 Bereichen, 2: 0,1 bis 100 M& in 6 Bereichen. NFV: 10-2000 Verr in 9 Be- reichen, dB: 21 bis + 70 dB in 10 Bereichen, pF: 50 uF-20 000 „uF in 6 Bereichen, Hz: 500/5000 Hz in 2 Bereichen.

Preis einschl. Zubehör u. Anleitung .... DM 137.65

Lieferung auch per Teilzahlung: 10% Anz., 10 Monatsraten!

33 Braunschweig Postfach 53 20 Telefon (05 31) 87001

Telex 9 52 547

11

Neuen Katalog mit über 2000 verschiedenen Angeboten anfordern!

(Schutzgebühr DM 2.-)

Nachnahmeversand, Preise inkl. MwSt.

L&S-Bandprogramm Scotch Rohwickel

rückseitenbeschichtet, Bandlänge 2500 m, für aller- höchste Ansprüche, Hi-Fi-low-noise, hohe Dynamik.

DM 50.— Scotch Rohwickel

rückseitenbeschichtet, Bandlänge 1250 m, Hi-Fi-low- noise.

1 Stück .... AMPEX,

der Spitzenreiter in Qualität und Preis.

AMPEX 407 Hi-Fi-low-noise-Studio-Band, rückseitenbeschichtet, 1080 m, auf Metallspule, bestens geeignet für REVOX- Maschinen.

1 Stück .... DM 35.—

Scotch 210 LS Hi-Fi-low-noise-Studio-Band, rückseitenbeschichtet, 1250 m, auf Metallspule, bestens geeignet für REVOX- und Top-Tonbandmaschinen. 1 Stück .... DM 35.— Scotch 211 LS Hi-Fi-low-noise-Studio-Band, 1250 m, auf Novodurspule. 1 Stück .... DM 32.—

Braun/Scotch 214 S Hi-Fi-low-noise-Studio-Band, _rückseitenbeschichtet, 850 m, auf schwarzer Braun-Plastik-Spule. 1 Stück .... DM 32.— 10 Stück ....

AMPEX PRT 2400 Hi-Fi-low-noise-Band, 732 m, auf 18-cm-Hi-Fi-Spule. 1 Stück .... DM 14.50 10 Stück .... DM 130.—

3 Stück Kassette AMPEX top-dynamic 8.— 35.350000 10.— 30 St. 350 060 70.— 30 St. 350C90 °